Blumenversand am Valentinstag

Der Liebsten eine Freude machen: Blumenversand am Valentinstag

Alle Jahre wieder verleihen Verliebte auf der ganzen Welt ihrer Liebe am 14. Februar so richtig Ausdruck. Dabei können diese Gesten am Valentinstag die unterschiedlichsten Formen annehmen und dabei sowohl ganz klein oder auch riesig ausfallen. Mal wird nur eine kurze SMS mit den drei alles bedeutenden Worten verschickt, mal machen sich Paare richtig Gedanken und investieren viel Zeit und Geld in die Valentinsüberraschung. Solches Verhalten wird auch von Seiten des Einzelhandels her immer mehr unterstützt, denn mittlerweile kommen jedes Jahr zum Valentinstag immer mehr neue Produkte auf den Markt. Von edlen Schokoladen, die speziell verpackt sind, bis zur schönen Unterwäsche, all solche Dinge werden im Februar gerne verschenkt. Doch Nummer eins in Sachen Nettigkeiten zum Valentinstag sind und bleiben immer noch Blumen. Denn es hat sich bisher noch keine Frau beschwert, dass sie zu viele Blumen von ihrem Liebsten bekommen hat.

Mit Blumen der Liebe Ausdruck verleihen

So kann Mann „Ich liebe dich“ kaum so schön zum Ausdruck bringen wie mit einem großen Strauß langstieliger Rosen, die vielleicht noch mit einer schönen Schleife gebunden sind. Doch auch Frauen, denen Rosen vielleicht zu kitschig sind, werden sich garantiert über einen Blumengruß freuen. Dabei kann Mann gerade dann beweisen, dass er die Bedürfnisse seiner Frau kennt, wenn er ihr nicht nur Blumen schenkt, sondern den Strauß speziell auf sie anpassen läßt. So zahlt es sich immer aus, wenn man die Lieblingsblume der eigenen Frau oder Freundin genau wie ihre bevorzugten Farben kennt. Dabei kann man sich zum Beispiel auch im Internet über die Bedeutung der einzelnen Blumen informieren und wählt vielleicht lieber danach aus. Gerade auch wenn die Freundin auf die Exoten unter den Blumen steht, die vielleicht nicht immer Saison haben, wird sie sich besonders freuen, wenn der Freund diese mit viel Mühe trotzdem ausfindig machen konnte. Weiterhin kommt es beim Valentinstag auch ein wenig auf die Größe des Straußes an, denn wenn Mann der Liebsten seine Liebe beweist, dann sollte er doch bitte nicht kleckern. Also sollte der Strauß am Besten die Gefühle des Herrn widerspiegeln, da er so der Angebeteten auch am meisten bedeutet.

Den Valentingsblumengruß perfekt planen

Doch da das Geschäft mit den Blumen am Valentinstag boomt, sollte man lieber nichts dem Zufall überlassen. Wer in letzter Minute erst zum Floristen vor Ort geht, der läuft Gefahr, dass die gewünschten Blumen bereits vergriffen sind oder der Blumenhändler durch die Auftragslage bedingt nicht genug Zeit hat, um sich eingehend um diesen einen und doch so wichtigen Strauß zu kümmern. Daher lohnt es sich also lieber ein bißchen voraus zu planen und seine Bestellung vielleicht im Internet abzuschließen. Denn dort kann man sich vorher viele Sträuße ganz in Ruhe angucken und dann den perfekten aussuchen. Zudem bieten viele Blumenversandseiten auch andere Kleinigkeiten wie Schokolade, Ballons, Teddys und Grußkarten an. So kann man dort gleich das komplette Valentinspaket erwerben und dies auch noch direkt an die Tür der Liebsten oder auch auf ihre Arbeitsstelle anliefern lassen. So kommt der Blumengruß noch unerwarteter und die Valentinsüberraschung gelingt um so mehr.